19.06.2017

Interview: Ex-Profi Dennis Schmidt über seinen Wechsel in die Kreisliga

Ehemaliger WSV-Spieler geht zum SSV Dhünn

EX-WSV-Spieler Dennis Schmidt geht in die Kreisliga. Archivfoto: Andreas Fischer

Der Ex-Profi verstärkt Dhünn in der Kreisliga A. Ein Transfer, der viel Aufsehen erregt. Das Interview führte Andreas Dach vom Remscheider Generalanzeiger.

Sie sind 29 Jahre alt, haben 55 Zweitligaspiele absolviert, dazu viele in der 3. Liga und der Regionalliga. In der neuen Saison kicken Sie in der Kreisliga A auf Asche beim SSV Dhünn. Das müssen Sie uns erklären.

Schmidt: Nachdem ich in der Spielzeit 2007/2008 die ersten Tage beim SV Wehen Wiesbaden in der 2. Liga verbracht hatte, habe ich in netter Runde mit den alten Kumpels vom SSV Dhünn zusammengesessen und gesagt, dass ich irgendwann zurückkomme. Jetzt ist es soweit.

Wobei Sie ja noch im besten Fußballeralter sind. Insofern verwundert es schon, dass Sie sich künftig die Kreisliga A antun.

Ich habe mit den Verantwortlichen super Gespräche geführt, und wir sind uns schnell einig geworden. Ich will künftig meinen Fokus nicht mehr so sehr aufs Fußballspielen, sondern auf meine berufliche Zukunft legen. Am 1. Juli werde ich Leiter der Fußballschule bei Fortuna Düsseldorf, mache zudem meinen Trainerschein. Natürlich gab es Anfragen, unter anderem aus der Oberliga.

Hier weiterlesen

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften