Mein WZ Sportplatz

13.09.2017

Betriebssport: Ein Spiel ohne Abwehrreihen

Völkel schlägt Sonnborner Hafen mit 9:5

Im Wuppertaler Betriebsfußball ist eine Vorentscheidung um die Alt-Herren-Stadtmeisterschaft gefallen.

Alte Herren

Im Spitzenspiel setzte sich in einem Spiel „ohne Abwehrreihen“ der Stadtmeister Völkel gegen den Tabellenzweiten Aufsteiger Sonnborner Hafen mit 9:5 durch.
Völkel führt nun mit 37 Punkten vor Sonnborner Hafen (29) und Ostersbaum (28). Diese beiden Teams spielen den Vizemeister aus.

Mit einem 2:1-Erfolg beim Tabellenletzten Arrenberg hat sich ConfiDental vorgeschoben und Ex-Meister Sportdirekt auf einen Abstiegsplatz verwiesen.


Senioren A-Liga

Gleich fünf Teams liegen nur einen Punkt auseinander, hiervon steigen zwei in die Stadtliga auf. Dieses sind Reisebüro, Absteiger Unterbarmen, Barmenia, WKW automotive und Bornberg 71.


Pokal Alte Herren

Mit einem 3:1-Erfolg gegen Unterbarmen ist ConfiDental in das Halbfinale eingezogen. Hier ist AWG der Gegner. Der letzte Halbfinalteilnehmer wird am Montag (18.09.17, 19.30 Uhr,  Sonnborn) zwischen dem Favoriten Sonnborner Hafen und dem A-Gruppen Team von VfL Velbert ermittelt.


Deutsche Meisterschaft

Am 23. September findet in Petershagen (Kreis Minden-Lübbecke) die 10. Deutsche Betriebssport Meisterschaft auf dem Kleinfeld statt. Das sportliche Wuppertaler Aushängeschild, die BSV Fritz Völkel 03, ist wiederum einer der Mitfavoriten.

Kommentieren

Vermarktung: