16.05.2018

Betriebssport: Völkel beweist Ausnahmestellung

Allianz ist Brahm auf den Fersen

Im Wuppertaler Betriebsfußball kam es zu Spitzenspielen.

Meisterschaft

In der AH-Stadtliga setzte sich Stadtmeister Völkel mit 4:2 gegen den Vizemeister Sonnborner Hafen durch und

dokumentierte mit acht Erfolgen in acht Spielen bei 50:17-Toren seine Ausnahmestellung.
Bei den Senioren gewann Allianz zweimal auswärts (2:0 Golinar, 4:2 Ostersbaum) und konnte somit fast zum Tabellenführer und Titelverteidiger Brahm aufschließen. Brahm hat ebenso wie Allianz 16 Punkte, aber ein Spiel weniger. Golinar (13 Punkte) und Campen (11) folgen. Die weiteren Teams Hahnenfurth (4), Ostersbaum (3) und die beiden Neulinge Reisebüro (3) und WKW automotive (0) bilden den unteren Tabellenteil ab.

Pokal Senioren

Als vorletztes Team hat Pokalverteidiger BSG Campen mit einem 4:0 gegen den Stadtliga-Aufsteiger BSG Reisebüro das Achtelfinale erreicht. Der letzten Teilnehmer wird am Freitag (18. Mai, 18 Uhr, Rudolfstraße) im Spiel zwischen Weststadt und Bornberg 71 ermittelt. Die Viertelfinalbegegnungen lauten Hahnenfurth – Golinar, Brahm – Allianz, Campen – Heimatplan sowie Weststadt / Bornberg – Nüll.

Pokal Alte Herren

Am Samstag (19. Mai) wird im Stadtliga-Duell Sonnborner Hafen gegen Cordewener ein weiterer Teilnehmer für das Achtelfinale ermittelt.

(von Michael Fischer)

Kommentieren

Vermarktung: