20.04.2018

Bezirksliga: TSV Union geht in Radevormwald unter

Blamables 0:5 im wichtigen Spiel um den Klassenerhalt

Die Leistungsschwankungen beim TSV Union geben Rätsel auf. Jetzt gab es eine 0:5-Klatsche in Rade. Archivfoto

So hatten sich Rolf und sein Sohn Christian Duhr das sicher nicht vorgestellt. Im Sechs-Punkte-Spiel verlor Union am Donnerstag Abend deutlich, die Hoffnungen auf den Bezirksliga-Klassenerhalt erhielten einen erheblichen Dämpfer.

Dabei begann die Partie für die Gäste noch recht ordentlich, beide Mannschaften erspielten sich in der Anfangsphase Torchancen. "Wir haben uns dann aber immer weiter zurückgezogen", so Co.-Trainer Christian Duhr. Die Gastgeber schlugen vor der Pause zweimal zu. Union wechselte in der Halbzeit zwar offensiv, ließ aber die nötige Durchschlagskraft vermissen. Indidivuelle Fehler nutzten gnandenlos effektive Gastgeber zu weiteren Toren. Die über die gesamte Saison anhaltenden Leistungsschwankungen geben Rätsel auf, zumal für die Gäste an einem guten Tag durchaus etwas Zählbares möglich gewesen wäre. Union bleibt mit 25 Zählern Drittletzter, der Rückstand auf den Relegationsplatz beträgt zwei Punkte, sechs Punkte liegt die Duhr-Elf hinter dem ersten Nichtabstiegsplatz.

(von Marc Posthaus)

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SC 08 Radevormwald

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

TSV Union Wuppertal

Noch keine Aufstellung angelegt.