Mein WZ Sportplatz

05.02.2017

Bundesliga: WSV spielt 0:0 gegen RW Essen

Abstand auf Nichtabstiegsplatz beträgt vier Punkte

Zum Auftakt der A-Junioren Bundesliga-Restrunde kehrte die U19 des Wuppertaler SV mit einem wichtigen Punkt aus Essen zurück. Nach dem 0:0 im Derby gegen Rot-Weiß Essen bleibt der Nachwuchs des WSV weiterhin auf einem Abstiegsplatz. Der Abstand zu den Nichtabstiegsplätzen beträgt aktuell vier Punkte, weil Preußen Münster am Nachmittag bei Arminia Bielefeld mit 2:1 gewann.

WSV-Trainer Christian Britscho war mit dem ersten Pflichtspielauftritt seiner Mannschaft zufrieden. „Das war die erste gute Leistung. Darauf haben wir uns akribisch vorbereitet. Wir haben defensiv gut gestanden. Essen war nur durch Standards gefährlich.“ Im Vergleich zu den vergangenen Testspielen waren die Wuppertaler über die kompletten 90 Minuten konzentriert und wurden mit dem einen Punkt belohnt. Bereits nach einer knappen Viertelstunde hatte der WSV Glück, dass ein über die WSV-Mauer geschlenzter Freistoß der Gastgeber knapp am Tor vorbei ging. WSV-Torwart Leon Broda wäre ohne Chance gewesen. Die Rot-Blauen zeigten sich im weiteren Spielverlauf auch in der Offensive. Besonders die beiden Neuzugänge Marco Cirillo und Sefa Topcu sorgten für Gefahr. Cirillo, der von den Sportfreunden Baumberg zum WSV wechselte, legte den Ball für Topcu auf, der den Ball mittig aufs Essener Tor schoss. Dessen Keeper Stefan Jaschin konnte den Ball parieren. Wenige Minuten später eine ähnliche Kombination von Topcu, der früher mal für Borussia Dortmund spielte, auf seinen Strumkollegen Cirillo, der den Ball nicht sauber traf. Im zweiten Durchgang war es ein offenes Spiel. Essen hatten zwei Möglichkeiten. Die gefährlichste konnte Juil Kim klären. Beim WSV hatten Toni Zupo, Juil Kim und Phil Janicki die Chance auf den entscheidenden Treffer.
Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag (11 Uhr, Uellendahl) gegen Bayer 04 Leverkusen statt.

WSV: Broda, Sindermann, Ziege, Kim, Muharremi, Aurelio, Zupo, Mourtala, Pavlidis (79. Janicki), Cirillo, Topcu (79. Wagner).

Kommentieren

Vermarktung: