05.02.2017

Junioren: Erfolgserlebnisse für WSV und CSC

Heimspielerfolge für C-Junioren

Na, bitte: Die C-Junioren des CSC gewinnen gegen Neuss. Archivfoto

SV Bayer unterliegt mit 1:4.

C-Junioren Niederrheinliga: WSV – Sportfreunde Baumberg 2:1 (0:0).

Nach dem Sieg gegen Baumberg blickt der WSV in der Tabelle wieder nach oben. Alessio Bisignano erzielte die Führung (44.). Nach dem Ausgleich der Gäste (55.) wurde der WSV offensiver und erarbeitete sich viele Möglichkeiten. In der Nachspielzeit gelang Falk Simon Jorch der verdiente 2:1-Siegtreffer.

WSV: Lenz, Bloy, Aschenbroich (44. Trust), Alhanoglu, Jorch, Zeybek, Dornes, Blazic, Baldan (48. Benz) (61. Engels), Akritidis, Bisignano (70. Bouaasria).

C-Junioren Niederrheinliga: Cronenberger SC – TuS Reuschenberg 2:0 (0:0).

Mit dem Sieg gegen den überraschend starken Aufsteiger aus Neuss hat sich die U15 des CSC für ihren Fleiß und Leidenschaft belohnt. Volkan Ablak (45.) und Leart Kaili (55.) erzielten die Treffer zum wichtigen Sieg. Mit zwei Punkten Rückstand ist die Qualifikationsrunde zum Klassenerhalt für den Cronenberger SC wieder in Reichweite.

Cronenberger SC: Golonska, Milde (36. Himmelmann), Dhima, Bouzraa (43. Radumilo), Kailli, Wittmer, Ablak, Mohamed, Vidic, Dombe, Akhan.

C-Junioren Niederrheinliga: SG Unterrath – SV Bayer Wuppertal 4:1 (1:1).

Trotz der Niederlage war Bayer Trainer Zeki Demiray mit dem Spiel seiner Mannschaft nicht unzufrieden. „Wir haben uns selbst geschlagen und mit den beiden Eigentoren selbst auf die Verliererstraße gebracht.“ Spiridon Lolis erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich (24.). Demiray ist immer noch zuversichtlich dass der SV Bayer den direkten Abstieg vermeiden kann.

SV Bayer: Mrstik, Bozkurt, Köseoglu, Randan, Aktas (37. Diankanu), Yawi (45. Seref), Polat, Lolis, Hacifetthoglu (54. Ali), Pehlivan (46. Kowalski), Dalay.

B-Junioren-Niederrheinpokal: Cronenberger SC – Fortuna Düsseldorf 0:6 (0:4).

Keine Chance hatte die U17 des CSC gegen die zwei Ligen höher spielenden Gäste aus Düsseldorf. Die Gastgeber wurden kalt erwischt. Fortuna nutzte die Fehler der Hausherren konsequent und führte nach elf Minuten bereits mit 3:0. Mit der Führung im Rücken ließen es die Gäste lockerer angehen. Die einzige ernstzunehmende Chance hatten die Cronenberger durch einen direkt verwandelten Freistoß von Angelo Scolaro in der zweiten Halbzeit. CSC Trainer Andreas Gehla war nicht unzufrieden. „Wir haben die Sache im Rahmen unserer Möglichkeiten ganz gut gemacht.“

Cronenberger SC: Gehla, Tan (74. Anosike), Sipahi, Dalipi, Bratek, Scolaro,, Mohammadi, Basha, Celen (50. Al Khalil), El Makrini (70. Wolny), Cham (75. Zeller).

U17 des WSV qualifiziert sich für die Westdeutsche Meisterschaft im Futsal

Die U17 des WSV hat beim Futsal-Turnier des Fußballverbandes Niederrhein den zweiten Platz belegt und damit die Westdeutsche Meisterschaft erreicht. Die Endrunde wird am Wochenende 18./19. Februar in Hennef ausgetragen. Der SV Bayer verlor die entscheidende Partie um Platz gegen den ETB Schwarz Weiß Essen mit 0:2 und konnte sich nicht für Hennef qualifizieren.

In der Vorrunde gewann der WSV gegen den TV Hasten 2:1 und gegen die Essener SG 7:0, gegen den Mülheimer Fußball-Club spielte das Kilz-Team 1:1-Unentschieden. Bayer zog ebenfalls mit sieben Punkten aus drei Spielen ins Viertelfinale ein. Gegen die Spiel- und Sportgemeinschaft Krefeld gewann Bayer 1:0, gegen die Sportfreunde Lowick ebenfalls 1:0. 2:2 endete das Spiel gegen den SSV Berghausen. Im Viertelfinale setzten sich beide Wuppertaler Teams im Sechs-Meterschießen durch Der WSV gegen den VfB Hilden und Bayer gegen die Sportgemeinschaft Solingen-Wald. Das reine Wuppertaler Halbfinale entschied der WSV mit 3:0 für sich.

Für die U17 des WSV geht es bereits am kommenden Mittwoch, 8. Februar (19.30 Uhr, Nevigeser Straße), in der Niederrheinliga weiter. Dann wird die am Sonntag ausgefallene Partie gegen die Sportfreunde Hamborn 07 nachgeholt.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

Cronenberger SC

Noch keine Aufstellung angelegt.

TuS Reuschenberg 1945 e.V.

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)