10.11.2017

Oberliga: FSV bekommt Komplimente, aber keine Punkte

1:2-Niederlage der Vohwinkeler beim SC Düsseldorf West

Der FSV ging zwar durch Shun Terada in Führung, doch der FSV leistete sich zwei Fehler zu viel. Archivfoto

Ein aufopferungsvoller Kampf wurde nicht belohnt. Am Freitagabend verlor der FSV Vohwinkel das Auswärtssspiel beim SC Düsseldorf-West mit 1:2 (1:1).

Die Düsseldorfer springen durch den Sieg zumindest für 48 Stunden an die Tabellenspitze der ungemein engen Oberliga Niederrhein, hätten sich gegen deutlich verbesserte Füchse aber auch nicht über eine Punkteteilung beschweren dürfen. „Ihr habt ein gutes Spiel gemacht, der Sieg war glücklich für uns“, meinte ein fairer West-Trainer Marcus John nach Abpfiff.

Tatsächlich wäre ein Remis für den FSV, der defensiv erstmals mit einer Fünferkette zu Beginn agierte, durchaus möglich gewesen. Die Umstellung von Trainer Marc Bach fruchtete, denn den Gastgebern fiel gegen kompakte Füchse zunächst wenig ein. Die machten nach der frühen Führung durch Shun Terada (12. ), der nach schöner Flanke von Martin Lyttek endlich einmal wieder einköpfen konnte, die Schotten dicht. Entlastungsangriffe waren dadurch für den FSV allerdings Mangelware. Die Führung hätte man gerne mit in die Pause genommen, doch der ehemalige WSV-Spieler Maciej Zieba machte dem Ganzen kurz vor der Pause mit dem Ausgleich einen Strich durch die Rechnung, als der FSV defensiv das erste Mal unaufmerksam war.

Die zweite Unaufmerksamkeit hatte dann auch das zweite Gegentor zur Folge, West-Torjäger Simon Deuß vollendete freistehend (62.). Auch dieser Treffer fiel in eine Phase, in der wenig für ein Tor der Gastgeber sprach. Zuvor scheiterte Shun Terada mit einem Kopfball an der Latte (57.).
Bach analysierte in der Pressekonferenz nach Abpfiff, dass seine Mannschaft unbedingt wollte und insbesondere nach der Umstellung auf Viererkette auf den Ausgleich drängte. Die letzte Chance in einem packenden Spiel bei strömenden Regen vergab Dominik Heinen, dessen Distanzversuch nur wenige Zentimeter über das Tor strich.

(von Marc Posthaus)

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema