12.01.2018

WSV testet gegen Ratingen in Vohwinkel

Am samstag um 13 Uhr an der Lüntenbeck

Auch Silvio Pagano ist wieder fit und könnte gegen Ratingen zum Einsatz kommen. Archivfoto

Das erste Testspiel in Wintervorbereitung wird gleich für mehrere Spieler von Regionalligist Wuppertaler SV am Samstag, 13. Januar, zu einer Premiere.

Wenn die Wuppertaler um 13 Uhr auf dem Kunstrasen des FSV Vohwinkel in der Lüntenbeck auf den Oberligisten Ratingen teffen, wird es für die Winterzugänge Michael Blume und Tjorben Uphoff der erste Auftritt im WSV-Trikot sein. Außerdem darf auch Testspieler Joakim Makangu Rafael vorspielen. Wie berichtet, ist der Stürmer aus Berlin seit Dienstag Trainingsgast. „Er hat sich bisher ordentlich präsentiert“, sagt Trainer Stefan Vollmerhausen. Ob es zu einer Verpflichtung kommen könnte, hänge aber auch noch von an anderen Dingen ab.

Dem Spiel dürften außerdem die drei Langzeitverletzten Kevin Hagemann, Silvio Pagano und André Mandt freudig entgegensehen. Alle drei haben laut Trainer die erste Trainingswoche, für die man auch die Naturrasenplätzen am Freudenberg und an der Oberbergischen Straße nutzen konnte, ohne Probleme überstanden und werden ihren ersten Einsatz nach vielen Wochen feiern. Nur Kevin Pytlik wird mit Adduktorenproblemen fehlen.

Ratingen nennt nennt Vollmerhausen einen guten Testgegner: „Sie haben sich unter Alfonso del Cueto sehr stabilisiert.“

(von Günter Hiege)

Kommentieren

Vermarktung: