Beim MSV Duisburg gibt es ein 2:2

14.05.2017

B-Junioren des WSV zu abschlussschwach

Eine intensive Partie lieferte sich die U17 des WSV mit dem jungen Jahrgang des MSV Duisburg.

MSV Duisburg U16 – WSV 2:2 (1:1).

Besonders in der ersten Halbzeit waren die Wuppertaler sehr präsent. Wie ein roter Faden zieht sich die mangelnde Chancenverwertung durch die Saison. In Duisburg hätte Marian Manea den WSV schon früh in Führung bringen können. Phil Knop traf im weiteren Verlauf nur den Pfosten. So wäre mehr als der eine Treffer durch Dacain Baraza (25.) zur Halbzeit möglich gewesen. Im zweiten Durchgang traf Gianluca Cirillo zum 2:1 für den WSV (50.). Duisburg gab nicht auf und erzielte noch den Ausgleich (55.). Mittlerweile steht auch fest, dass der WSV im Finale des Niederrheinpokals auf Borussia Mönchengladbach trifft. Der Bundesligist setzte sich mit 1:0 bei Rot-Weiß Essen durch.

WSV: Zecevic, Osygus (60. Zur Nieden), Husidic (60. Jesic), Baraza, Blume, Knop, Meier, Tasdemir, Manea (60. Osenberg), Cirillo, Belzer (60. Sola).