Spielinfos

: SSVg Velbert

Liga: LK Wuppertal

Anstoss: So - 26.10. 13:00 Uhr

Spieltag: 5. Spieltag

Ergebnis: 1 : 1

Bildergalerie: Hier klicken

B1 "opp Linde" weiterhin ungeschlagen

29.10.2014

B1 "opp Linde" weiterhin ungeschlagen

Das erste Spiel nach den Herbstferien stand an und wir erwarteten die uns aus dem Kreispokal bekannte SSVG aus Velbert.
Unser Ausscheiden in der ersten Runde trotz ordentlicher Leistung sollte als Motivation dienen, die leicht favorisierten Velberter auf unserem Platz so gut wie möglich zu ärgern.

Von Beginn an entwickelte sich ein sehr ausgeglichenes Spiel und beide Teams konnten sich die ersten kleineren Möglichkeiten erarbeiten, ohne dabei allerdings für ernsthafte Gefahr zu sorgen.

Bereits nach 15 Minuten reagierten beide Trainer mit taktischen Umstellungen auf das nun von uns erarbeitete spielerische Übergewicht.
Während wir unser Spielsystem auf zwei Spitzen umstellten, um die gegnerischen Verteidiger früher anlaufen zu können , brachte der Gästetrainer gleich drei frische Abwehrspieler um seine Defensive zu stabilisieren.

Bis zur Halbzeit blieben beiden Torhüter unbezwungen, sowohl Nico als auch sein Gegenüber konnten sich in einigen brenzligen Situationen auszeichnen und ihre Mannschaften vor dem Rückstand bewahren.

Obwohl wir mit der kämpferischen Leistung bisher zufrieden sein konnten waren wir uns bewusst, dass wir spielerisch noch nicht das auf den Platz gebracht hatten, was wir uns vorstellten, und dies wollten wir in den zweiten 40 Minuten nun nachholen.

Nach einigen Umstellungen und personellen Wechseln lief das Kombinationsspiel nun besser und wir drängten die Gäste zunehmend zurück in die eigene Hälfte.

In der 65. Minute konnten wir dann einen unserer Angriffe erfolgreich nutzen, als der gerade erneut eingewechselte Basti auf dem linken Flügel freigespielt wurde und er den Ball unter dem herausstürzenden Torwart hindurch ins Netz einschieben konnte.

In den folgenden Minuten hätten wir die knappe Führung ausbauen müssen, doch zweimal konnte der Gästetorwart nicht überwunden werden und so passierte das, was im Fussball oft passiert wenn man seine Chancen nicht verwertet.

Obwohl die Velberter in den letzten Minuten bereits einige gefährliche Standards in die Nähe unseres Gehäuses brachten, unterliefen uns weiterhin leichtsinnige Foulspiele im Halbfeld, die der Gast letztendlich zum viel diskutierten Ausgleich in der 79. Spielminute nutzen konnte.

Nach einem langen Ball in den Strafraum und unbestreitbaren Körperkontakt zwischen Nico und dem gegnerischen Stürmer gelangte der Ball in Richtung unteres Toreck, doch dort stand ein Linder Verteidiger und schlug den Ball aus dem Sechzehner….Während die Velberter Spieler in Jubel verfielen richtete sich der Blick plötzlich auf den Schiedsrichter, der in dieser strittigen Situation auf Tor entschied.

Leider konnten wir die starke Leistung der zweiten Halbzeit nicht mit einem Sieg belohnen, trotzdem kann man nach den Begegnungen gegen die „Top-Vier“ der Leistungsklasse mit den gezeigten Spielen zufrieden sein und muss nun in den kommenden Partien das Punktekonto aufbessern.