Stadtligist souveräner Tabellenführer

26.04.2017

Betriebssport: Gutenberg noch mit weißer Weste

Im Wuppertaler Betriebsfußball heute eine erste Übersicht über die beiden Senioren Gruppen:

Stadtliga

In der Stadtliga ist Stadtmeister Gutenberg mit 5 Siegen in 5 Spielen als einziges Team ohne Punktverlust Tabellenführer. Es folgen Ex-Meister Campen (6 Spiele, 15 Punkte, 0:3 Brahm) sowie Brahm (6 Sp., 13 P., 2:5 Gutenberg, 1:1 Allianz). Das Mittelfeld bilden Allianz, Golinar und RB Vohwinkel. Die beiden Neulinge Ostersbaum und Hahnenfurth liegen „über dem Strich“. Aktuell auf dem Abstiegsplatz ist Heimatplan sowie das zurückgezogene Team von STS Südstadt.


A-Gruppe

In der A-Liga orientieren sich fünf Teams nach oben, während die übrigen Mannschaften eher nach unten schauen.
Es führt Reisebüro (7 Spiele, 15 P.) vor WKW automotive (6 Sp., 13 P.), Bornberg 71 (7 Sp., 13 P.), Barmenia und Wichlinghauser Kicker (beide 5 Sp., 9 P.).
In der unteren Tabellenhälfte sind die beiden Absteiger Unterbarmen und Palette sowie Oehl LVM, Kasinokreisel und Vorwerk vertreten.

Pokal Senioren

Als erster A-Ligist konnte sich Kasinokreisel mit einem 2:1-Erfolg über Barmenia für das Viertelfinale qualifizieren. Dort sind bereits die Stadtligisten RB Vohwinkel, Golinar, Titelverteidiger Allianz und Meister Gutenberg vertreten.

Supercup

Die Supercup-Endspiele wurden terminiert. Hier treffen Meister und Pokalsieger aufeinander. Die Spiele werden am Samstag, 10. Juni, auf der Betriebssportanlage Rudolfstraße ausgetragen.
Bei den Alten Herren treffen Völkel (Meister) und Eiland aufeinander. Anschließend spielen bei den Senioren Gutenberg (Meister) und Allianz gegeneinander.