Kicker gehen zum DFB

19.07.2017

Betriebssport: Wichlinghauser treten in der Kreisliga C an

Die Wichlingerhauser Kicker treten zur neuen Saison in der Kreisliga C an.

Im Wuppertaler Betriebsfußball wechselt die SG Wichlinghauser Kicker den Verband. Der Club meldet sich vom Betriebssport ab und meldet sich beim DFB an. In der kommenden Saison startet die Mannschaft in der Kreisliga C. Der stellvertretende Fußball-Obmann Klaus Munkert wünscht dem Team um Kevin Wolniak alles Gute.

Alle Wichlinghauser Spiele werden annuliert

Stellvertretender Fußball-Obmann Klaus Munkert

Bedingt durch den Rückzug wurden in der Senioren Gruppe A alle Spiele der Wichlinghauser annulliert. Dadurch rücken die ersten fünf Teams in der Meisterschaft wieder zusammen.
Es führen Reisebüro und Absteiger Unterbarmen mit 21 Punkten aus zehn Spielen. Barmenia hat ebenfalls 21 Punkte, aber bei elf Spielen. Es folgen Bornberg 71 (19 P.) und WKW automotive (18 P.) aus je zehn Begegnungen.
Mit Abstand folgen Oehl LVM (10), Vorwerk (9), Kasinokreisel (7) und der zweite Absteiger Palette (6).

Sommerpause

Im Betriebsfußball wird mit dem Kalenderjahr gespielt. Nun ist bis Ende August die Sommerpause. Neben der Meisterschaft werden dann auch die beiden Pokalrunden (Senioren, AH) und die Kleinfeldmeisterschaft fortgeführt.




Termine

Fußball-Obmann Wolfgang Reith

Wie Fußballobmann Wolfgang Reith mitteilte, findet die 10. Deutsche Betriebssport Meisterschaft (DBM) am 23. Sept. 2017 in Petershagen (Minden-Lübbecke) statt. Am 28. Oktober werden in Essen Bergeborbeck die offenen NRW Hallenmeisterschaften gespielt. Die bereits 19. „Deutschen“ in der Halle werden Anfang Februar 2018 im saarländischen Dillingen ausgetragen.