Erste Niederlagen für Eiland und Sonnborn

24.05.2017

Betriebssport: Supercup-Endspiele am 10. Juni

Im Wuppertaler Betriebsfußball ist bei den Alten Herren nur noch die BSV Fritz Völkel als einziges Team ohne Niederlage.

Pokal-Viertelfinale nun kopmplett

Stadtliga AH: Die bislang unbesiegten Teams von Eiland (2:3 bei ConfiDental) und Sonnborner Hafen (3:5 Nüll) gingen erstmals als Verlierer in dieser Saison vom Platz. Somit haben sich Völkel (22 Punkte) und Nüll (21) etwas abgesetzt. Ostersbaum folgt mit 16 Zählern.

Pokal Alte Herren: Als vorletztes Team für das Viertelfinale hat sich Stadtligist Ostersbaum mit einem 2:0-Erfolg gegen WSW (B-Gruppe) durchgesetzt. Der letzte Teilnehmer wird am kommenden Montag (29. Mai, 20 Uhr, Lüntenbeck) im Spiel zwischen Cordewener (S) und Unterbarmen (A) ermittelt.
Die Begegnungen im Viertelfinale bestreiten Sonnborner Hafen (S) gegen VfL Velbert (A) / Weststadt (A) gegen Brahm (S) / ConfiDental (S) gegen Sieger Cordewener-Unterbarmen / Titelverteidiger Eiland (S) gegen Ostersbaum (S).

Supercup: Die Supercup-Endspiele 2016/17 werden am Samstag, 10. Juni, auf der Betriebssportanlage Rudolfstraße ausgetragen. Bei den Alten Herren stehen sich Stadtmeister Völkel und Pokalsieger Eiland gegenüber. Anschließend die Entscheidung bei den Senioren mit Stadtmeister Gutenberg gegen Pokalsieger Allianz.

Ehrennadel für Dörner

Der Vorsitzende des Betriebssport-Kreisverbandes-Wuppertal, Dirk Dörner, gleichzeitig Vize-Vorsitzender des Stadtsportbundes Wuppertal, wurde durch den wiedergewählten Präsidenten des NRW Betriebssportverbandes Wolfgang Busse mit der Ehrennadel in Silber in Bielefeld ausgezeichnet.