Neuigkeiten von den Betriebsfußballern

26.08.2015

Betriebssport: Von Pokalsensationen und Spitzenspielen

Im Wuppertaler Betriebsfußball hat nun in allen Gruppen und in der Kleinfeldrunde die Rückrunde begonnen.

Bei der 13. Kleinfeldrunde hat RB Vohwinkel, bislang noch ohne Punktverlust, beim 2:4 gegen Mühle die erste Niederlage verzeichnen müssen. Durch zwei Erfolge hat nun Weststadt punktgleich mit RB Vohwinkel aufgrund des besseren Torverhältnisses die Führung übernommen.

Pokal Senioren: Als letztes Team für das Viertelfinale hat sich erwartungsgemäß Völkel mit 2:0 gegen Kasinokreisel qualifiziert und trifft nun im noch nicht terminierten Schlagerspiel auf Johnson Controls.

Im Viertelfinale selbst gab es schon zwei Begegnungen mit jeweils großen Überraschungen. Zum einen unterlag Stadtligist Ostersbaum dem A-Gruppen Tabellenführer Nüll mit 1:3. Zum anderen schaltete Weststadt (nur AH!) den Stadtligisten Unterbarmen mit 6:0 ganz deutlich aus dem Wettbewerb aus. Eine wirkliche Sensation.

Im Spitzenspiel der Altherren-Stadtliga zwischen Völkel und Ex-Meister gab es ein 3:3-Remis. Völkel konnte dabei zwei Strafstöße nicht verwandeln. So bleibt Eiland nach dem souveränen Tabellenführer Hilgershöhe weiter auf dem zweiten Platz.