Spielinfos

: Sportfreunde Dönberg

Liga: Bergische Leistungsklasse

Anstoss: So - 09.11. 12:00 Uhr

Spieltag: 6. Spieltag

Ergebnis: 1 : 3

Bildergalerie: Hier klicken

Glücklicher Erfolg in Velbert

12.11.2014

Glücklicher Erfolg in Velbert

Union Velbert – SF Dönberg 1:3 (0:1)
Heute hatten wir mit Union Velbert einen direkten Mitkonkurrenten um Platz sechs vor der Brust .Das Spiel begann etwas zerfahren ,man konnte den Dönbergern die Unsicherheit nach drei Pflichtspiel Niederlagen in Folge förmlich ansehen. Nach einer zehnminütigen abtastfase entwickelte sich ein offenes Spiel mit leichten Vorteilen für die Gastgeber .Union Velbert kam dabei einige mal gekonnt vor das Dönberger Tor , ließ jedoch die letzte Konsequenz im Abschluß vermissen . Den ersten gelungenen Angriff verwandelten die Dönberger eiskalt nach 30.Spielminuten als Tom Küster nach einer scharfen Hereingabe über die Linke Abwehrseite nur noch einschieben musste . Aufgeweckt von diesem Trefffer erspielten sich die Dönberger nur zwei Minuten später die nächste Großchance doch Nick Hölzer scheiterte. Sekunden vor dem Pausenpfiff gab es noch eine Schrecksekunde für die Dönberger als ein stark getretener Freistoß nur Zentimeter am Torwinkel vorbei flog. Nach dem Pausentee wollten sich die Dönberger erst einmal auf die Verteidigung Konzentrieren , da man einen Sturmlauf der Gastgeber erwartete . Wie erwartet übernahm Union Velbert sofort das Kommando . Die Abwehrreihe der Dönberger hielt diesen Druck in den ersten Minuten stand bis sich in der 55.Minute Florian Klemmer verletzte und ausgewechselt werden mußte . Von nun an war es vorbei mit der Sicherheit in der Abwehr , es folgten einige gute Einschußmöglichkeiten . In der 70 Spielminute war es dann auch soweit der mehr als verdiente Ausgleich fiel . Union wurde immer stärker und die Dönberger immer schwächer so schien es .So entschied das Trainergespann der Dönberger das System umzustellen um wenigstens einen Punkt mitzunehmen .Zeitgleich wechselte man den in letzter zeit Formschwachen Maurice Schulze aus und ersetzte ihn durch den späteren Matchwinner Luca Dimou .Es schien als würde Luca seine Teamkammeraden durch seinen unermüdlichen Einsatz und Kampfgeist nochmal wach zu rütteln .Nach einem super ausgespielten Konter machte Nick Hölzer wie aus dem nichts das Führungstor in der 83.Minute .Jetzt galt es noch die letzten Minuten zu überstehen , die Dönberger beschränkten sich nun nur noch aufs verteidigen und ließen keine weitere Torchance zu . In der Nachspielzeit setzten sie dann den alles entscheidenen Konter den Luca Dimou mit voller Wucht in die Maschen versenkte .
Am Ende hätte ich mich fast noch bei dem Gegnerischen Trainer für diesen Sieg entschuldigt .So bleibt festzuhalten das man an einem Tag wo man keine gute Tagesform erreicht hatte trotzdem die 3Punkte mitnehmen konnte .Wir buchen das mal unter der Kategorie „Dreckiger Arbeitssieg“ ab .
Am nächsten Samstag kommt es um 17.30 Uhr zum nächsten „sechs Punkte“ Spiel am Heimischen Dönberg . Wir würden uns über reichliche Unterstützung freuen !
Torschützen : Tom Küster,Nick Hölzer ,Luca Dimou
Autor : Mehdi Amouchi