Spielinfos

TSV Ronsdorf :

Liga: Niederrheinliga

Anstoss: So - 22.10. 11:00 Uhr

Spieltag: 8. Spieltag

Ergebnis: 0 : 6

Bildergalerie: Hier klicken

WSV erwartet unangenehmen Gegner

19.10.2017

Junioren-Vorschau: TSV Ronsdorf erwartet Spitzenteam aus Fischeln

Der TSV Ronsdorf wird sich gegen Fischeln mächtig strecken müssen. Archivfoto: Jens Loewen

Die B-Junioren des WSV reisen nach Krefeld.

A-Junioren-Niederrheinliga

TSV Ronsdorf – VfR Fischeln. Am Sonntag (11 Uhr, Parkstraße) empfängt der TSV Ronsdorf den Tabellenzweiten aus Fischeln. Die Gäste sind die offensiv stärkste Mannschaft der Liga. 25 Treffer in sieben Spielen sind eine deutliche Sprache. Die Abwehr der Zebras wird am Sonntag gefordert sein, den Krefelder Express zu stoppen. „Wir werden den Gästen das Leben so schwer wie möglich machen“, sagt TSV-Trainer Gennaro Bounocoro, der in der Trainingswoche auf fünf Spieler wegen Klassenfahrten verzichten musste.

WSV – Bayer 05 Uerdingen.
Auf einen unangenehmen Gegner trifft die U19 des WSV am Samstagmittag um 13.30 Uhr auf den Uellendahl. „Wir sind gewarnt. Uerdingen spielt besser als ihr derzeitiger Tabellenstand aussagt“, so WSV-Trainer Christian Britscho, der das Umschaltverhalten der Gäste lobt. Die Wuppertaler wollen ihren Aufwärtstrend fortsetzen und die Tabellenspitze ins Visier nehmen. „Unser Ziel ist, dem Gegner unser Spiel aufzuzwingen und das Spiel durchzubringen“, sagt Britscho. Gute Nachrichten gibt es von Gianluca Aurelio, der nach seinem Kreuzbandriss wieder ins Training eingestiegen ist.

B-Junioren-Niederrheinliga

VfR Fischeln – WSV. WSV-Trainer Axel Kilz erwartet am Sonntag (11 Uhr) einen starken Gegner, der den Wuppertalern alles abverlangen wird. „Fischeln hat erst drei Punkte, sie stehen mit dem Rücken zur Wand und werden alles daran setzen, uns zu besiegen“, so Kilz, der eine kampfbetonte Partie erwartet. Die Wuppertaler werden konzentriert an die Sache herangehen. Mit einer guten Leistung über die komplette Spielzeit sollte etwas möglich sein. Fynn Belzer ist nach überstandener Verletzung wieder dabei.

(von Thorsten Helwig)