Spielinfos

SC Sonnborn : SC Viktoria Rott

Liga: Kreisliga A

Anstoss: So - 12.11. 15:00 Uhr

Spieltag: 15. Spieltag

Ergebnis: 7 : 0

Bildergalerie: Hier klicken

2:0-Sieg bei BV 1885 Azadi

19.11.2017

Kreisliga A: Sonnborn hat Spaß auf der Kaiserhöhe (mit Bildergalerien)

Der SC Sonnborn jubelt auf der nicht einfach zu bespielenden Asche der Kaiserhöhe. Foto: Jens Loewen

Viktoria Rott zerlegt den FC 1919. SV Bayer gewinnt beim TSV Ronsdorf II.

BV 1885 Azadi - SC Sonnborn 0:2 (0:1)

Der Tabellenführer meisterte die Auswärtshürde auf der Kaiserhöhe. Der Sieg ging in Ordnung, weil Sonnborn zur richtigen Zeit die Tore machte (Kevin Schüller, 22. und Coskun Özcan, 50.) und auf dem schwer zu bespielenden Platz den Kampf annahm. Azadi hatte zum Schluss hin zwar Chancen, ein Treffer gelang dem Aufsteiger nicht.

ASV Mettmann II - SF Dönberg 1:4 (0:1)

Nach dem siebten Sieg aus den letzten acht Spielen springen die starken Dönberger auf Rang zwei. In Mettmann ließ die Varveri-Elf wenig anbrennen, stand defensiv kompakt und machte vorne die Tore. Die erzielten Mirza Mujkanovic (2), Mike Maron und Yoka van Ceciguy.

Türkgücü Velbert - SSV Germania 3:3 (3:1).

Nach verschlafenen 30 Minuten lagen die Gäste mit 0:3 zurück, zeigten dann eine klasse Reaktion und waren spätestens nach dem 1:3 die tonangebende Mannschaft. Ein Sieg wäre verdient gewesen. „Kompliment an die Jungs für eine super Moral“, meinte Trainer Björn Joppe. Felix Isenberg, David Saße und Thomas Rohde trafen.

Viktoria Rott - FC 1919 Wuppertal 8:0 (4:0)

Spielertrainer Pascal Sack (4) und Umut Satilmis (3) schossen 1919 fast im Alleingang ab. Die Gäste erwischten einen rabenschwarzen Tag. Rott zeigte die richtige Reaktion auf die bittere 0:7-Schlappe in Sonnborn. Tolgahan Ücüncü traf ebenfalls.

TSV Beyenburg - TSV Einigkeit Dornap 1:4 (0:1)

Die Gäste bestätigten ihre gute Form und siegten auch in Beyenburg verdient. In einem guten Kreisligaspiel überragte Dornaps Kai Kumpmann mit drei Toren, außerdem traf Kevin Piecha. Für Beyenburg erzielte Matthias Brand den Ehrentreffer.

TSV Ronsdorf II - SV Bayer 2:3 (1:0)

Wichtiger Sieg für Bayer, das sich den Erfolg in der zweiten Hälfte verdiente. Ronsdorf vergab in der ersten Hälfte gute Möglichkeiten. Trainer Daniel Reuter war nach Abpfiff bedient. „Unsere zweite Hälfte war grausig.“ Tore TSV: Lukas Hannig (2), Tore Bayer: Olover Kamuda (2), Robin Bondorf.

SC Velbert II - FSV Vohwinkel II 4:1 (1:1)

Eigentlich machten die diesmal nicht von oben verstärkten Füchse ein ordentliches Auswärtsspiel, doch 20 schwache Minuten in der zweiten Hälfte kosteten das Team von Trainer Daniel Dittrich etwas Zählbares. Der kommentierte: „Das wirft uns heute nicht um, wir sind auf einem guten Weg.“ Kevin Bohlke erzielte den FSV-Treffer.

Langenberger SV - TFC Wuppertal 6:4 (2:0)

Unglückliche Niederlage für den TFC, denn die Elf von Spielertrainer Ali Abou-Khalil bewies eine tolle Moral und drehte einen 1:4-Rückstand in ein 4:4. Spät machten die Gastgeber noch einmal ernst und sicherten sich drei glückliche Punkte.

FK Jugoslavija - TSV Gruiten 2:3 (2:1).

Die Luft im Abstiegskampf wird für Jugoslavija dünner. Dabei sah es im Sechs-Punkte-Spiel nach Toren von Dejan Vujanovic und Branko Prelic zunächst sehr gut aus. Zwei späte Gruitener Treffer besiegelten aber die bittere Niederlage.

(von Marc Posthaus)