Spielinfos

TURU 1880 Düsseldorf : Sportfreunde Baumberg

Liga: Oberliga Niederrhein

Anstoss: Sa - 16.12. 16:00 Uhr

Spieltag: 19. Spieltag

Ergebnis: 0 : 3

Schiedsrichter: Maik Henkies

Platz / Ort: Stadion Feuerbachstraße

Zuschauer: 80

Bildergalerie: Hier klicken

0:3-Niederlage gegen Baumberg

17.12.2017

Oberliga: TuRU stolpert in den Abstiegskampf

(Foto: Christof Wolff)

Nicht immer zahlen sich Trainerwechsel unmittelbar aus. Während beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund mit Peter Stöger auf der Trainerbank sofort das Spielglück zurückkehrte, findet die TuRU in der Oberliga auch unter der Leitung von Samir Sisic noch nicht wieder in die Erfolgsspur zurück.

Trotz guter Phasen mussten sich die Oberbilker zum Jahresabschluss am Samstagnachmittag den Sportfreunden Baumberg mit 0:3 (0:1) geschlagen geben. Während die Sportfreunde mit diesem Auswärtssieg sogar die Tabellenspitze erklommen, muss sich die inzwischen auf Rang 13 abgestürzte TuRU nach der zweiten Niederlage im zweiten Spiel unter der Regie von Samir Sisic im neuen Jahr zunächst einmal mit dem Thema „Abstiegskampf“ auseinandersetzen.
Dann sollte Samir Sisic aber auch wieder eine üppiger bestückte Spielerdecke zur Verfügung stehen. Auch gegen Baumberg konnte der 39-Jährige erneut nur eine Verlegenheits-Elf aufbieten. Diese wirkte zu Beginn verunsichert, was die qualitativ hochkarätig besetzten Gäste direkt ausnutzten. Der ehemalige Fortune Louis Klotz hatte keine große Mühe, Björn Nowicki im TuRU-Tor zur frühen Baumberger Führung zu überwinden (4.).

Auch wenn sich Gastgeber in der Folgezeit stabilisierten, offenbarte sich ihr augenblickliches Dilemma. Die Sisic-Elf kontrollierte mitunter zwar das Geschehen und tastete sich gegen Ende der ersten und zu Beginn der zweiten Hälfte durch Adnan Hotic, Sahin Ayas oder Fabio Fahrian sogar an den Ausgleich heran. Insgesamt war die TuRU vorne aber wieder einmal zu harmlos und hinten extrem anfällig für gegnerische Konter. Daher konnte es auch nicht verwundern, dass Baumbergs Jannik Weber mitten in eine gute TuRU-Phase hinein für das ernüchternde 0:2 sorgte (67.).

Am Ende durfte sogar auch TuRUs langjähriger Torjäger Miguel Lopez-Torres noch einmal jubeln (88.), der erst kurz vor Schluss von Sportfreunde-Coach Salah El Halimi ins Spiel gebracht wurde. Auch das zeigte den Unterschied zwischen beiden Klubs. Während auf Baumberger Seite sogar einige Spieler mit Regionalligaerfahrung auf der Bank saßen, hatte Samir Sisic so gut wie keine Option, um neue Impulse durch Spielerwechsel zu setzen. Damit das in der Rückrunde nicht mehr so ist, gaben die Oberbilker schon die erste Verpflichtung für das neue Jahr bekannt. Nach rund einjähriger Verletzungspause möchte Rückkehrer Markus Rychlik noch einmal einen neuen Anlauf starten. Zudem steht auch Mittelfeldspieler Christopher Kräner vor einem erneuten Engagement bei der TuRU.