Spielinfos

: Pesel United

Liga: Privatliga

Anstoss: Sa - 25.02. 11:00 Uhr

Spieltag: 24. Spieltag

Ergebnis: 2 : 2

Schiedsrichter: Scholl

Platz / Ort: Rauental

Bildergalerie: Hier klicken

Privatliga | Teammanagerbericht Pesel United

19.03.2017

Pesel United stolpert beim HFC Langerfeld

Das wülfrather Team lässt gegen den nun Tabellenvierzehnten Punkte liegen, verliert somit den Anschluss zum Spitzenduo SG Arrenberg und Cosmos Kothen. Marcel Brocks prägt dabei die Begegnung.

Pesel United hat im Titelrennen des Privatliga Bergisch-Land e.V. wichtige Punkte liegen gelassen. Gegen den HFC Langerfeld kommt der Tabellenvierte nicht über ein 2:2 hinaus.

Der Abstand zur Tabellenspitze beträgt nun 13 Punkte, die SG Arrenberg gewann kampflos 3:0 gegen die SHS Kickers.

Der HFC Langerfeld geht zweimal in Führung

Die Langerfelder gingen zu Hause bei bestem Wetter zweimal durch Marcel Matthes in Führung (10. und 54.). Pesel United konnte durch Sebastian Johae (18.) und Thomas Heinzmann (60.) zweimal antworten.

Doch in der Tat waren die Hausherren gnadenlos effektiv. Mit dem ersten Torschuss gelang gleich der erste Treffer: Nach einem klugen Pass erzielten die Wuppertaler die überraschende Führung.

Dem ersten Pesel Ausgleich durch Sebastian Johae ging ein Einzelaktion von Oliver Müller voraus: Dieser bediente mit einem Querschläger am langen Pfosten unsere Nummer 23, der seinen ersten Treffer für Pesel United erzielen konnte.

Beinahe Platzverweis für Sven Brüning

Pesel United hatte im Laufe des Spieles Glück am Ende vollzählig vom Platz gehen zu dürfen.

Nachdem Brüning bereits in der Anfangsviertelstunde wegen Meckern mit der gelben Karte verwarnt wurde, entgegnete ihm Schiedsrichter Scholl nach einem klassisch-taktischem Foul nicht die Ampelkarte. Im Gegenzug spielte der HFC Langerfeld nicht vollzählig zu Ende - nach einem klaren Handspiel wurde hier ein Platzverweis ausgesprochen.

In einem im ersten Durchgang ausgeglichenem Spiel konnte Pesel United im zweiten Durchgang das Spiel mehr an sich reißen und sich neben dem zwischenzeitlichen 2:2 durch Thomas Heinzmann drei weitere Großchancen durch Mergim Shijaku, Oliver Müller (beide 76.) sowie Marcel Brocks (85.) erspielen.

Letzterer hatte dabei den Siegtreffer auf dem Fuß, nachdem er in seiner Jokerrolle erst seinen Gegenspieler ausspielte, letztlich aber knapp scheiterte.

Glück bei Latten- bzw. Pfostentreffer

Im Gegenangriff dann Glück für das Team um Rachid Bouzhar. Bei einem Distanzschuss prallte der Ball vom Querbalken an den Pfosten und von dort aus zurück ins Spiel. Ob die Kugel dabei die Linie überschritten hatte ist dabei unklar - der Unparteiische entschied jedenfalls auf kein Tor.

Fazit - ein unbefriedigendes Ergebnis zum aktuellen Zeitpunkt. Dennoch wollen wir weiterhin auf einen Ausrutscher der direkten Konkurrenten hoffen und selber weiter fleißig Punkte sammeln.

Nächster Halt ist dabei der Sportplatz Friedrichsberg am kommenden Samstag, 04.03.2017. Gegner ist das Schlusslicht von Pils United, gegen welches wir in der Hinrunde rekordwürdige 19:0 Treffer erzielen konnten.

Bis dahin wünschen wir eine schöne und vor Allem fröhliche, fünfte Jahreszeit!

Euer Pesel United Management