Spielinfos

Sportfreunde Dönberg :

Liga: Bergische Leistungsklasse

Anstoss: Sa - 15.11. 17:30 Uhr

Spieltag: 7. Spieltag

Ergebnis: 2 : 6

Bildergalerie: Hier klicken

SF Dönberg – SSVG Heiligenhaus 2:6 (1:2)

16.11.2014

SF Dönberg – SSVG Heiligenhaus 2:6 (1:2)

Heute hatten wir den nächsten Mitkonkurrenten um den sechsten Tabellenplatz zu Gast. Wir hatten uns vorgenommen aus einer kompakten Abwehr immer wieder überfallartig nach vorne zu kommen . In den ersten Minuten hatten die Dönberger zwei drei gute Abschlüße . Nach dreizehn Minuten kamen die Heiligenhauser gefährlich vors Tor und die Dönberger können sich glücklich schätzen das dieser Vorstoß nicht verwandelt wurde . Denn der Stürmer brachte es fertig eine starke Hereingabe über links Freistehend zentral vorm leeren Tor daneben zu köpfen .in der 19.Spielminute dann das Führungstor für die Gastgeber nach einem in die Tiefe gespielten Ball von Maurice Schulze verwandelte Nick Hölzer Eiskalt in die untere linke Ecke . Jetzt hatte man den Gegner total im Griff und spielte richtig schönen Fußball .Doch es wurden zwei Hundertprozentige liegen gelassen .Heiligenhaus hielt jedoch dagegen und versuchte über Passstaffetten wieder ins Spiel zu kommen .Nach einer Unaufmerksamkeit unserer linken Abwehrseite konnte die SSVG auch schließlich ausgleichen (33.Min.) .Jetzt entwickelte sich ein offener Schlagabtausch , beide Teams spielten mit offenem Visier . Ein langer Ball sorgte für die Führung der Gäste (39.Min.) allerdings aus Abseitsverdächtiger Position. Kurz vor dem Pausenpfiff setzte sich Sebastian Schmieta über die linke Seite durch und spielte den Ball quer vors Tor , den allerdings Jan Christians verpasste ,das hätte der Ausgleich sein müssen. So ging es mit einem unglücklichen Rückstand in die Kabine .Nach der Pause kam es wie leider zu oft in den letzten Wochen die Dönberger verschliefen die Anfangsphase völlig und kassierten bereits nach 48.Minuten das 1:3. Völlig verunsichert ließen die Dönberger nun Heiligenhaus den Platz den sie für ihr Spiel benötigen , und so kombinierten sie schnell und sicher durchs Mittelfeld und verwandelten die nächste Chance zum 1:4 (54.Min.) Jetzt schien die Party entschieden und die Dönberger erwachten aus ihrem Tiefschlaf . Es gab nun ordentlich Platz da auch die Heiligenhauser nun nicht mehr die nötigen Schritte nach hinten machten . Aber es fehlte den Dönbergern an das nötige Fortune um den Anschlußtreffer zu erzielen .So wurde man nach 70 Minuten zum 1:5 ausgekonntert und der Deckel war endgültig drauf . Zwar gelang Nick Hölzer noch ein weiteres Tor zum 2:5 (80.Min.) doch auch dieses wurde nur zwei Minuten später wieder egalisiert als Heiligenhaus zum 2:6 (82.Min.) traf. Am Ende muss man das Spiel wahrscheinlich gesehen haben um zu verstehen wie es gelaufen ist .Es hätte auch gut und gerne Unentschieden ausgehen können ohne das sich jemand beschweren Könnte .Trotz alledem hat sich heute ein Spielstarker Gegner hier präsentiert und am Ende die Punkte nicht unverdient mitgenommen .