Spielinfos

TUS Grün-Weiß Wuppertal 89/02 : SSV 07 Sudberg

Liga: Bezirksliga 4

Anstoss: So - 06.10. 17:00 Uhr

Spieltag: 5. Spieltag

Ergebnis: 1 : 4

Bildergalerie: Hier klicken

SSV Sudberg gewinnt am Höfen klar

13.10.2013

SSV Sudberg gewinnt am Höfen klar

Mit dem SSV Sudberg kam ein Meisterschaftsfavorit zum Höfen. Nach den schweren Spielen gegen Solingen und Bayer der dritte Favorit auf die vorderen Plätze. Schwerer kann eine Saison nicht beginnen. Doch zur Überraschung vieler standen unsere Mädels sehr gut gestaffelt auf dem Platz und kämpften sich in die Partie rein. Mit einer sehr guten Leistung konnte man Sudberg nur wenig Gestaltungsfreiraum lassen. Man spielte sehr gut mit und war sogar die spielbestimmende Mannschaft. In der 10. Minute kam man gefährlich vor das Sudberger Tor und der Abwehrspielerin blieb nicht viel übrig als unsere Stürmerin im 16er zu legen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Natalie sicher. Da war Sudberg überrascht und man versuchte wieder Struktur ins Spiel zu bekommen, was über 30 Minuten kaum gelang. Immer wieder waren wir schneller im Zerstören des Aufbauspiels und konnten entsprechend mehr Akzente setzen. Wir bestimmten das Spiel und verloren kaum Zweikämpfe. In der 40. Minute mussten wir aber dennoch das 1:1 hinnehmen, aus einem Standard. WIe auch mit dem Halbzeitpfiff. Es gelang uns zu dieser Zeit nicht die Sudberger ohne Foul vom Ball zu trennen. Es schlugen zwei Freistöße, die gut platziert waren, im Tor ein. Zwei Schüsse aufs Tor und man lag zurück. Die Halbzeit brachte da kaum Ruhe ins kommende Spiel. Wir waren zu nachlässig und Sudberg drängte stark auf die Entscheidung. Man kam in den Strafraum und wurde gefoult, Elfmeter. Der wurde auch sicher verwandelt. Danach fiel noch 5 Minuten später der Endstand, bevor dann die Mädels wieder zur Kampfstärke zurückfanden und bis zum Ende das Ergebnis hielten, aber nicht verbessern konnten. Heute sah man läuferisch und kämpferische Grüne, die keinen Ball aufgaben und selbst nach vorne spielen wollten. Es wird spielerisch immer besser, das ist aber die logische Folge aus den bisherigen Partien gegen Hasten und Atatürk. Man findet sich so langsam und da in zwei Wochen das nächste Spiel gegen Fortuna ansteht, ist man schon guter Dinge das es besser wird.