Teammanagerbericht: Pesel United

Autor: Rachid Bouzhar

01.05.2018

Das Ziel vor Augen - Pesel United nur noch sechs Punkte vom Meistertitel entfernt

Privatliga | Teammanagerbericht Pesel United

Am vergangenen Samstag war Pesel United beim 1.FC Katernberg zu Gast auf dem Friedrichsberg. Bereits im Hinspiel fuhren die Wülfrather mit einem fulminanten 10:1 den (aktuell) zweithöchsten Sieg der Saison ein - gestern wurde deswegen an einer Reunion gearbeitet und das mit Erfolg!


Am Ende hieß es 0:6 und Pesel United fährt damit den nächsten Dreier im Titelkampf ein, als dass dem Team um Spielertrainer Rachid Bouzhar jetzt nur noch sechs Punkte zum Gewinn der ersten Meisterschaft im Privatliga Bergisch-Land e.V. fehlen.

Von Beginn an dominierte Pesel United die Katernberger und ging folglich durch Martin Wolfertz (per Kopf) nach Vorarbeit von Daniel Reucher mit 0:1 in Führung (13.).

Nachdem Oliver Müller den stark gelb-rot gefährdeten Sven Brüning nach bereits 21 Minuten ersetzen musste, überzeugte dieser mit seinen Jokerqualitäten und knipste nur drei Minuten nach seiner Einwechselung auf Vorlage von Wolfertz zum 0:2 (23.)

Sebastian Heinzmann erzielte vor der Pause noch das 0:3 (38.) und untermauerte seinen Treffer mit dem „Wiegejubel“, bedingt durch die kürzlichen Geburt seiner Tochter Jana.

In Durchgang Zwei das selbe Bild - Pesel United agierte selbstsicher, kontrollierte das Spiel und kam nach einem Fehlpass des gegnerischen Torhüters zum 0:4 - Torschütze Marcel Bordieri (51.).

Oliver Müller ließ unser Team dann nach 70 Minuten zum fünften Mal jubeln und unsere Jungs setzten nach:

Nach einem Handspiel im Strafraum entschied Schiedsrichter Andreas de Haas auf Strafstoß (77.), den Kapitän Patrick Testrote aber leider an den Pfosten setzte.

Doch nur kurz darauf erzielte Daniel Reucher auf Vorlage des wieder eingewechselten Sven Brüning, sehenswert per Volley den 0:6 Endstand (81.).

Es verbleiben nun noch drei Spiele im Meisterbetrieb, wovon zwei Siege schon zum vorzeitigen Titelgewinn reichen würden.

Zugleich haben wir der Konkurrenz nun endgültig den Platz an der Spitze streitig gemacht und übernehmen ab diesem Wochenende auch auf dem Papier wieder die Tabellenführung. Diese wollen wir nun nicht mehr hergeben!

Kommendes Wochenende treffen wir auf Altmeister United Wuppertal 2003 und wollen auch gegen dieses Team dreifach punkten, um den nächsten Schritt in Richtung Meisterschaft zu gehen.

Bis zum kommenden Samstag, 05.05.2018 - Anstoß 17:00 Uhr auf dem heimischen Friedrichsberg!

Euer Pesel United Management

Fotos

Kommentieren