Teammanagerbericht: TSV 05 Ronsdorf 2

Autor: Rainer Müller

23.03.2014

! HAUPTSACHE 3 PUNKTE !

Nachdem Grottenkick vergangenes Wochenende bei Union Wuppertal stand zwar auch eine spielerische Verbesserung auf dem Wunschzettel, aber über alldem stand heute das unbedingte Ziel von 3 Punkten auf der Tagesordnung, ohne wenn und aber. Den Kontakt zu den ersten sechs Plazierten wollte man mit einem Sieg im Derby aufrechthalten. Nachdem der Unparteiische allen Spielern die auch noch bis dato nicht geläufigen Regeln ausführlich erklärte, u.a das nur der zentrale Mittelfeldspieler Ihn den Spielleitenden nach der verbleibenden Spielzeit fragen darf und alle anderen für diese weltbewegende Frage mit Gelb zu verwarnen sind, durften sich alle Protagonisten auf ein so hoffentlich spannendes Spiel freuen. Eins war klar, auch wenn Linde bereits jetzt als Qualifikant für die kommende LK Saison feststeht, aber das Spiel gegen den TSV benötigt kaum an Motivationskünsten der Trainer, das Derby bringt es einfach mit sich, seit Jahrzehnten, in allen Jugend und Senioren Klassen. Die esten 15. Spielminuten gehörten klar unserer Mannschaft, man war überrascht wie gut der Ball durch die eigenen Reihen und auch mit teilweisen schön anzusehenden Spielzügen in die Spitze lief. Dabei enstand auch nach einer Standardsituation der Führungstreffer, bereits in der 8. Minute war Kevin Kirsch an der richtigen Stelle und reagierte am schnellsten. Aus kurzer Distanz setzte Kevin den Ball ins Linder Tor. Ein perfekter Start machte Hoffnung auf weitere Aktionen von unseren Spielern. Aber leider war es dann auch schon mit den spielerischen Highlights in Halbzeit eins vorbei. Man hatte zwar noch 2 gute Chancen, aber die wurden leider sehr kläglich vergeben. Auch wenn Linde kein spielerisches Feuerwerk ablieferte, aber gerade mit Fernschüssen auf den nassen Kunstrasen, sorgten 3 Aktionen in der ersten Hälfte für mächtig Gefahr. Zum Glück war auch heute auf Daniel Verlass. Auf Grund ihres kämpferischen Auftretens war Linde in Halbzeit eins näher am Ausgleich als wir am zweiten Treffer. So ging es nach einer insgesamt schwachen LK-Partie mit einer knappen Ronsdorfer Führung zum Pausentee.
Die Geschichte zur zweiten Halbzeit ist auch schnell erklärt. Der Unparteiische blieb bei seiner konsequenten Linie und unterbrach sehr oft das Spiel, aber benachteiligte dabei keine Mannschaft sondern nur den Spielfluss. Aber auch selbst Schuld wenn man immer wieder seinen Gegenspieler mit den Händen und Armen bearbeitet anstatt den Ball im Auge zu haben. 3-4 sogenannte Hundertprozentige hatte unser Team, gleich zweimal tauchte Tom alleine vor dem gegnerischen Torwart auf, aber anstatt den Torwart auszugucken und dann plaziert in eine Ecke zu schieben, blieb der Ball im Auge des Betrachters um mit einem Vollspannschuss auf den Torwart abzuschliessen. Hoffentlich bleiben die Fehler im Gedächnis und bei der nächsten Situation macht es dann Tom besser. Alleine Tom hätte am heutigen Tag mit 3 Treffern das Spiel vorzeitig entscheiden müssen. Aber auch Linde hatte in der zweiten Hälfte zwei gute Möglichkeiten, die wiederrum Daniel mit guten Paraden zunichte machte. Aufgrund der klaren und besseren Torchancen gerade in der zweiten Hälfte geht der zwar knappe aber verdiente 1:0 Sieg in Ordnung. Es blieb aber bis zum Schluss spannend, da Ronsdorf es nicht schaffte den zweiten Treffer zu erzielen und Linde mit einem Weitschuss oder auch Sonntagsschuss für einen Treffer gefährlich blieb. So aber waren sich zumindesten auf TSV-Seite alle einig. HAUPTSACHE 3 PUNKTE und BESSER wie letzte Woche!


Kommentieren

Aufstellungen

TSV 05 Ronsdorf 2

Noch keine Aufstellung angelegt.

SV Jägerhaus-Linde

Noch keine Aufstellung angelegt.